Verlag: Eckardt Hoffmann

ISBN: 3-00-008918-7

Einband: gebunden

Zu beziehen über: Frau Christel Kratochwil, Gospiterodaer Str. 64, 99880 Leina Preis: 15 € inkl. Versand

Seiten/Umfang: 352

Erschienen: 2001

Gewicht: 1020g

Niemand konnte sie auslöschen- Die friedliche Revolution im Herbst 1989 in Gotha

Kurzinhalt:

Die konsequente Zentralisierung aller Lebensäußerungen in der DDR wird erst erkennbar, wenn man den Alltag vor Ort näher unter die Lupe nimmt. Am Beispiel der thüringischen Stadt Gotha wird in zahlreichen Originaldokumenten und Bildern gezeigt, wie sich  der Niedergang des "Ersten sozialistischen  Arbeiter- und Bauernstaats auf deutschem Boden" schrittweise vollzog. Die Methode, den "Makrokosmos" eines geschichtlichen Vorgangs im "Mikrokosmos" einer mittleren Stadt zu entschlüsseln, eröffnet tiefe Einblicke in die geheimen Aktionen des Staatssicherheitsdienstes, in die pädagogischen  Methoden eines autoritären Erziehungsystems, in die wirtschaftliche Misere, aber auch in die Bemühungen, am "Runden Tisch" Wege für ein zukunftsfähiges Miteinander aller gesellschaftlichen Kräfte zu erschließen.

Eckardt Hoffmann - 18.- März- Straße 3 - 99867 Gotha - info@eckardt-hoffmann.de

          Leseprobe:                                                                           Rezension: