Kurzinhalt:

In den Gedichten und Liedern des Barockdichters E.C. Homburg begegnen uns Lebenslust, Abschiedsschmerz und Glaubenszuversicht in der ganzen Fülle der Weltsicht des 17.Jahrhunderts. Dass im gleichen Bändchen erotische Verse und innige Glaubenslyrik dicht zusammenstehen, spiegelt die spannende Lebensgeschichte des in seiner Zeit hochgelobten Dichters wider. Besonders wertvoll sind die zum Teil erstmals veröffentlichten Originaltonsätze zu seinen Glaubensliedern, die bedeutende Zeitgenossen für ihn komponiert haben. Aber auch die Vertonungen seiner Liebeslieder aus jüngster Zeit laden zum Mitsingen und -musizieren ein. Zahlreiche Vignetten und Verzierungen aus zeitgenössischer Buchkunst und Bildausschnitte von den bedeutenden gotischen Altären seiner Heimatregion im Werratal runden die Begegnung mit diesem zu Unrecht vergessenen Dichter ab. Alle Texte wurden vom Herausgeber neu bearbeitet bzw. nachgedichtet.



An Liebe nicht sparen- Liebes- und Glaubenslieder aus dem 17. Jahrhundert

Verlag: Eckardt Hoffmann

ISBN: 978-3-00-021672-5

Einband: broschiert

Zu beziehen über: Ev.- Luth. Kirchgemeinde, Hinter der Kirche 1, 99826 Mihla, Preis: 12,50 €, der Erlös ist für die Knauff- Orgel bestimmt         

Seiten/Umfang: 123

Erschienen: 2007

Gewicht: 178g

Eckardt Hoffmann - 18.- März- Straße 3 - 99867 Gotha - info@eckardt-hoffmann.de

          Leseprobe:                                                                           Rezension: